Werbung auf zuri.net

Thema: Tätigkeiten

abbrechen
abbrotze, abchläme
abreiben
abfigge, abputze, abripse, abschabe, fergge, fidle, rippsche, süübere
abrollen
abhaschple, abliire, abrugele, purzle
absprechen, vereinbaren
arrangschiere (franz. arranger), es Päckli mache, öppis zäme drittle
anfassen
aafummle, aalange, aapfoote, aatööple, betaschte
angeln
e Fischer-Ruete (Angelrute), fische, Würmli bade
anpacken
aagattige, d Ärmel hinderelitze, driiligge, i d Händ spoitze, ineligge
atmen
ächze (schwerfällig), chüüche, grochse (schwer atmen), hächle, pfiiffe, pfnuchse (stark atmen), piischte (schwer atmen), schnüffele, schnuppe, schnuufe
auf die Zehen stehen
bäumele, uf d Spitze stah, zächele
auf jemanden einreden
de Chopf volle schwätze, i eis Loch schwätze, öpper zuespäme (engl. spam), öpper zuetexte, öpperem s Ohr abchätsche, uf de Seel umechnüünle, uf öpper iipauke, uf öpper iipredige, uf öpper iischnurre, uf öpper innepänggle, vollschwafle, z vill Text haa
auf Tuchfühlung gehen
aalähne, nöchberle, uf d Pelle rucke
aufgeben, resignieren
alles laa fahre, alles laa tschäddere, an Huet stecke, d Flinte is Chorn rüere, de Bättel aneschmeisse, de Schwanz iizieh, Fertig luschtig!, gnueg gstramplet, nüme chöne, nüme möge, öppis nüme preschtiere, s Gwehr is Fäld rüere, schlapp mache, Schluss fidibuss!, uufgäh
aufheben
uufläse, uuflupfe, uufnäh, uufpicke, zämeläse, zämeramisiere (franz. ramasser)
aufpassen
Achtig gäh, guet luege, Lappi – mach d Auge uuf!, Obacht gäh, Sorg hebe, uf em Ggiwiif sii (franz. qui vive, Ruf der Schildwache), uufpasse wie-n-en Häftlimacher
aufprallen
aachlöpfe, aaputsche, aatütsche, de Grind aaschlaa, driilaatsche, noimet driilaufe, tütsche, uufpängle, uuftätsche
aufsetzen
ob tue (z.B. Wäsche, Pfanne), über tue
aufwickeln
umeliire, uufliire, uufrole, uufrugele, uufträje, uuftrüle, uufwinde
ausharren, durchstehen
am Rieme riisse, Biss zeige, da stah wie-n-en Fels i de Brandig, durebiisse, durefützle, durehebe, duresüüche, durezieh, nöd lugg laa, sin Maa stah, zeige, dass me en Maa isch
ausknobeln
Aazelle, Bölle schele (Zählreim), Es chugelet öppis s Bergli ab, s isch de Herr Profässer – wie vill Öpfel hät er gfrässe? (Zählreim), hölzle (Hölzli zieh), Schere-Stei-Papier mache, Sigg-Sagg-Sugg mache, uus-chääre, uus-chääse, uusjasse, uusjoggle, uuswette, uuswürfle
ausliefern
fergge, usegäh, uselaa
ausplaudern
nöd chöne dicht hebe, nöd chöne uf d Schnurre hocke, nüüt für sich phalte chöne, plappere, plodere, sich verplappere, sich verschnäddere, sich verschnurre, sich vertschnäpfe, singe, traatsche, umehusiere, umelafere, umerätsche, umeschnäddere, umeschwafle, umetraatsche, useplodere
aussondern
uusschaube, uussortiere
baumeln
bambele, gigaagele, gigampfe, hange, riitigampfe (auf der Schaukel), s Chälbli mache, schlänkere (mit den Beinen)
begreifen, verstehen
erlicke, kapiere, naechoo, öppis gaht eim ine, raffe, schnalle, schnappe, spanne, stiige, tschägge (engl. to check)
behindern
en Chnebel zwüschet d Bei rüere, s Bei stelle, Stei in Wäg legge
beschenken
dem gönnt i nöd s Nasewasser (gar nichts schenken), dem würd i nöd emal de Dräck under de Fingernegel gäh (den würde ich nie beschenken), es Gschänkli für es Fränkli, ich gib ihm es goldigs Nüüteli (nichts schenken), ich gib ihm es silberigs Nienewägeli (nichts schenken), öpperem öppis aahänke (meist ein Geschenk, das man selbst nicht haben will), Spändierhose aahaa
beschmutzen
lättere, Möse mache, schludere, soile (von Kindern), verchlaatere (klebrig), verdräcke, versoue, versudle
besuchen
bsüechle, churz d Schueh abbutze (kurzer Besuch), e Visite mache, es Gastspiel gäh (kurzer Besuch), ineluege, schnäll go abhocke, schnäll go Grüezi säge (Kurzbesuch), schnäll go inegüxle, uf Bsuech gah, unaagmäldet aachlopfe, verbiigaah, verbiiluege, z Stubete gah
bewältigen, meistern
am Fass haa, d Stärchi haa, da stah wie-n-en Fels i de Brandig, da stah wie-n-es Eis, das isch miin Fisch gsi, de Chnopf uuftue, de Hirsch sii, de Scheriff sii, druus choo, dureblicke, en Schnall haa, im Griff haa, intus haa, kappische, mit Linggs mache, nache choo, Nöd lugg lah - günnt!, öppis chöne, preschtiere, raffe, schnalle, sich guet metzge, tschägge (engl. to check), z Schlag choo mit öppisem, zeige, us was für Holz me bisch
bewundern
aabätte, aahimmle, abe gah wie-n-en Spoitz a de Schiibe, abe gah wie-n-en weiche Chäs, de Chnüü-Schlotteri haa, de Schlotteri überchoo, grossi Achtig haa, Gummibei überchoo, in Himmel ufelupfe, weichi Chnüü überchoo
biegen
büüge, chrümme
bluffen
aagäh, aagäh wie-n-en Wald voll Affe, blagiere, blöffe, de breit markiere, e grossi Röhre füehre, en Bär uufbinde, gross tue, grosschotzig tue, Häsch d Uufschnitt-Maschine wieder tick iigstellt?, Häsch de GW im HG? (Grössenwahn im höchsten Grad), höch aageh, Me chönnt meine, du hegsch s Rad erfunde!, mit de grosse Chelle aarichte, Nimm es Trotti, wänn d willsch aagäh!, proile, puupe, rolexe, s Blaue vom Himmel abe verzele, s Rad schlaa, sich uufblaase, sich vor öpperem schoue (engl. to show), uf di eiget Müli rede, uufpluschtere, uufschniide, uufschniide wie de Hans vo obe am Dorf, uufschniide wie de King uf de Schiissi, wichtig tue
bluten
blüete, d Periode im Gsicht haa (aus der Nase bluten)
braten
aabrötle, brötle, brutzle, prägle
brodeln
chrosle, plodere, strodle
bürsten, polieren
fidle, figle, glänze, hüdele, uf Hochglanz bringe, wichse
daneben schütten
güdere, uuslähre
das Schlimmste überstanden haben
de Bächer isch namal verbii gange,, de gröscht Stress ume haa, de Himmel hät es Iiseh ghaa, Gott seg s globt, dankt, trummlet und pfiffe, namal devo cho sii, namal Glück gha haa, s gaht obsi, über de Bärg sii, wieder uf em Damm sii, zum Gröbschte uus sii
demütigen
abechaufe, abemache, de Stolz näh, verdräcke, verschliirgge, vertrampe, vertschalpe, vo obenabe behandle
denken
de Bölle aastränge, de Chopf schräg hebe, dänn lauft d Hirnflüssigkeit zäme, de Dänkapparat aastelle, de Grips aastränge, die beide letschte Hirnzälle uf Serie schalte, die graue Hirnzälle fürenäh, grüble, Heu schuufle, hirne, mit de Hirnzälle Gassi gah, naetänke, sich öppis uustänke, sinne, Tänke bim Länke (Aufforderung an Autofahrer)
die Schuld zuweisen
de schwarz Peter aahänke, ich nöd – er au, s zwei an Rugge maale
die Unterstützung verweigern
en Chnüppel zwüschet d Bei rüere, muesch sälber luege, wie'd wiiterchunsch, öppis schlittle laa, vo mir häsch s letscht Mal Ruggedeckig ghaa
dirigieren
pinsle
dominieren
a de Sprütze sii, d Hose aa haa, de Häuptling spile, de Tarif dure gäh, die Andere under em Tuume bhalte, die erscht Giige spile, regänte, s Säge haa, säge, wo s dure gaht, under de Chnuute haa
drängen
aaschiebe, Bei mache, Dalli-Dalli mache, Dampf uufsetze, Druck mache, en Schupf gäh, heizünde, mit de Geissle chlöpfe, mit Gwalt fürschi stoosse, öpperem uufhocke, pusche (engl. to push), trucke, uf de Schwanz trampe, undereheize, underezünde
eine Psychotherapie machen
e Seele-Wösch mache, Seele-blüttle
einen Fehler machen
denäbet lange, ein Seich mache, en Bock schüüsse, en Gaff ablaa, en Kitsch ablaa, en Mischt ablaa, en Schueh volle usezieh, en Seich ablaa, es Ei legge, floppe (engl. flop), öppis aastelle, öppis boosge, Scheisse boue, sich verhaue, verchäpsle
einkaufen
chrömle (vor allem bei Süssigkeiten), dedle, Gält verchlöpfe, gänggele (franz. quincaillerie), kitsche (Kleinigkeiten einkaufen), Kommissione mache, kommissiönle (franz. la commission), lädele, poschte, pöschtele, schoppe (engl. to shop)
eintreffen
aachoo, iilaufe, iitrudle, uufschlaa
entwischen
apschliiche, dur s Hindertürli use, schlüüfe, sich verdünnisiere, usetwütsche, verdufte
erfolgreich sein
es battet, grad usechoo (ohne grossen Gewinn), gross use choo, reüssiere (franz. réussir), sich mache, usechoo (ohne Gewinn und Verlust)
erstreben
uf öppis spanifle, uf öppis spienzle
erwischen, ertappen
hinder d Ränk cho, hinder s Liecht choo, uf d Hüehnerauge stah, uf d Schlich choo, uf d Zäje trampe, vertwütsche, verwütsche
erzählen
prichte, under d Nase riibe (hämisch), verzapfe, verzele
erzwingen
dure stiere, duretrucke, durezwänge, en schöne Stieregrind haa, erstämpfele, ertöibele, ertrotze, mit em Chopf dur d Wand gah, müede, stürme, zwänge, zwängele
etwas riskieren
s Glück go chützle, sich uf d Escht uselaa
falten, falzen
umelitze, zämelegge
fangen
hätse (vom Ausdruck "hät's" beim Fangis), iifange, s Hätti gäh, schnappe, verwütsche
feilschen
abewürge (runterhandeln), abläschele (abjagen), en Chue-Handel (ein fauler Tausch), määrte, schrüüble
flüstern
chüschele, lisele
fotografieren
de Unkel Otti macht e Foti, e Uufnahm mache, en Schnappschuss mache, es Bildli mache, fötele, knipse
funktionieren
chlappere, funkzionagle, funkzionogügele, giige, tue
geniessen
bächtele, es verjagt mi vor Wöhli, gnüüsse, sich s la wohl sii, tschille (engl. to chill), versprütze
gerinnen
chale
gönnen
gune
grillen
brötle, grilliere
heben
lupfe, stämme, uufnäh
hereinfallen
am Schiissigriff zieh, d Finger verbräne, d Schiissgass durabgheje, de falsch Fuess verbinde, driigheje, driilaatsche, en Schue voll usezieh, id Schiissi lange, id Schiissi recke, ine gheje, ineflüüge, inegheje, inerassle, inesäddere, ineschliddere, ineschlittle, inesuttere, inetschädere, sich d Finger verbränne, sich de lätz Finger verbinde, uf d Nase gheje, uf d Schnurre flüüge
hereinkommen
ine choo, ineschneie (unerwartet), inetwütsche (unbemerkt)
herumhüpfen
gümperle, umefotzle, umegumpe, umejoggle
herumlungern
abhänge, am liebe Gott de Tag abstäle, chille (von engl. to chill), d Gass unsicher mache, d Ziit verplämperle, gammle, hänge, Häsch Muulaffe feil?, hudle, umeblöterle, umehänge, umehüenere, umehuere, umehummle, umelafere, umelottere, umeluedere, umelungere, umesoode, umestriele, umesürmle, umetrümmere, Ziit verchäpsle
herumstochern
gusle, nodere, umefigureetle, umegusle
herumtollen
Das isch en schöne Gump-Esel!, umegumpe, umejoggle, umetroole
herunterhängen
abebambele, abelampe
herunterspielen
abehudle, aberapse, abesoue, vernüütige
hervorkramen
füregrüble, hinefürehole
hetzen
Druck mache, es Ghetz ablah, jufle, pressiere, Stress mache, stresse, stürme
hineinstopfen
inemoschte, inestungge
hinschmeissen
anepängle, anerüehre, anetätsche
hinunterfallen
abeflüüge, abegheje, abeschnättere (plötzlich), abetätsche (laut), abetroole (purzeln), abetschättere (lärmend)
hofieren, schmeicheln
arschläcke, buuchpinsle, chüderle, de Bäselimaa mache (franz. baiser la main), de Gagel mache, e Schliimspur hinderlah, es Bsüechli im Arsch vom Chef mache, es Zückerli gäh, eso schliime, dass mer uusrutscht, flattiere, höbele, Honig ums Muul schmiere, in Arsch chrüüche, nach em andere sim Muul rede, schliiime, sich e bruuni Nase mache, sich e bruuni Zunge hole, sich ineschliime, Velo fahre – gäg ufe puggle, gäg abe strample
in die Hocke gehen
abe fahre, abe huure, abehöckle, chnüündle, d Lutschstellig iinäh, id Chnüü gah, s Pfiiffeli mache
ins Gefängnis gehen
Blei-Schueh aalegge, Ferie a de Wenthaler Riviera, gsiibti Luft schnuufe, hinder schwedischi Gardine gah, id Chischte müese, iifahre, iiglochet werde, in Knascht gah, is Chefi cho, is Loch gaa, müesse go hocke
jammern, sich beklagen
chlööne, es Gjammer ablaa, es Gschiss mache, gürmse, jömmerle, meckere, motze, muule, näägge, nüürze, pfuttere, rüssle, Stunk mache, trällere, umeliire, umenäägge (von Kindern), umenürze (von Kleinkindern), uusrüefe, wäffele
jemandem seinen Kummer anvertrauen
de Chratte lähre, de Chropf lähre, is Chutteli briegge, öpperem is Schilee hüüle, öpperem s Herz uusschütte
keifen
geitsche
klappern
chlefele, tängele
klauen, stehlen
abserviere, abstaube, abzügle, billig miete, chlaufe, chluppe, filze, Foif-Finger-Rabatt überchoo, gschänkt überchoo, i de Langfinger-Zouft sii, mitgah laa, mitlaufe laa, mugge, muuse, öpper uusnäh, öppis gscht… überchoo, s Zäh-Finger-Sischtem, schneife, schnelle, stibitze, stratze, strotze, strutze, subtrahiere, uuslehne, verschwinde lah, vertlehne
kleben
aachloibe, aaliime, chläbe, chloibe, kitte, liime
klecksen
en Tolgge mache, moore, Möse mache, Narre-Händ verschmiered Tisch und Wänd, soile
klopfen
chlöpferle (sachte), pöpperle (sachte)
knirschen
chroose
kochen
Biomasse produziere, bröötle (braten), brutzle (braten), chöcherle (leicht kochen), erwele, es stroddlet (das Wasser kocht), ob haa (kochen lassen), ob tue, s Ässe zwäg mache, schwele, süüde (sieden)
kommentieren
d Schnurre driihänke, drinine muule, e frächi Röhre haa, sin Furz dezue gäh, sin Kommentar abgäh, sin Mischt dezue gäh, sin Quark dezue gäh, sin Sänf dezue gäh, sin Seich aabringe, sini Läfzge driihänke
kompliziert sein
schwierig tue
kopieren, imitieren
abchupfere, abgaffe, abluege, nae mache
kosten, probieren
en Zungespitz voll näh, es Prööbli näh, es Versüecherli näh
kränkeln
bös draa sii, chröschperle, chröschperlig sii, muddere, serble
kribbeln
chrüsele, gramschele
kritisieren
durehächle, durenäh, kritikaschtere, motze, nörgle, stänkere, stinkerle, wäffele
kuppeln
brittle
lachen
de Ranze voll lache, es butzt mi vor Lache, es hät mi schier verchlöpft vor Lache, es haut mi um vor Lache, es Straale wie Tschernobil, es verrisst mi fascht, gigele, goisse (laut lachen, herausplatzen), grööle, japse, loswiehere, mich verjättet s, mich verputzt s, mich vertätscht s, nüme chöne, sich de Buuch hebe vor Lache, useplatze
langsam aufhören
abschlaffe, uf d Brämsi gah, uusplampe laa, uusplämperle
lästern
d Bei zämebinde, durechätsche, durehechle, durenäh, hächle, hinderem Rugge schnurre, keis guets Haar lah, löchle, motze, stänkere, trombiere, umefigge, umemuule, wösche (wie die Waschweiber)
laufen
zäbele (bei Kindern)
leer ausgehen
am leere Taape suuge, es Nienewägeli überchoo, es silberigs Nüüteli überchoo, für mich hät's nüme glanget, id Röhre luege, in Mond luege, s isch für nüüt gsii, da hetti grad chöne deheime bliibe
leiden
eine mitmache
lernen
büffle, ochse, Telifonbüecher usswändig lehre (sinnloses Lernen)
locken
Diri-Däri mache, spienzle (etwas teilweise oder kurz zeigen), zeukle
lottern
gwaggle, lödele
lügen
en Chueche uuftische, es Märli verzapfe, öppis vorgaukle
lutschen
nuggele, suggele
malen
mööggele, schlirgge
mischen
durenand mache, underenand mache, zunderenand mache, zunderobsi bringe
mit dem Stuhl auf zwei Beinen balancieren
gaagele, hin und her gigampfe, zabble
mit Streichhölzern spielen
füürle, mit Zeushündli spile, mit Zündhölzli umegischple, zeusle
nachfassen
hinderfrööge, naehaagge, naetopple
nachfragen (aufsässig)
uf d Stude haue
nachlassen
abgäh, kei Müe meh gäh, lampe laa, schliife laa, uusplampe laa
nachschauen
es Aug go spüehle gah, naegüxle, naeluege
naschen
Heimli feisse
nervös auf und ab gehen
umefurze wie-n-es Humbeli, umehagle wie-n-en Furz i de Laterne, umetigere
niesen
häpsche, nüüsse
pellen, schälen
uushültsche
petzen, verpetzen
täderle, verrätsche
pflücken, ernten
abnäh, güne, läse, zupfe
pfuschen
en Pfusch ablah, fuehrwerche, haudere, morxe, pflüümle, schnurpfe, verbocke, verchäpsle, vercheibe, verhuere, vermorxe, verschluddere, verschnurpfe, versiffe, versoue, vertüüfle, zämehaudere
pudern
püderle
quietschen
giipse, giire, giixe
radieren
gümele, uusgümmele
radieren
gümmele
reimen, dichten
e Schnitzelbank mache, en Vers brünzle, friisteile (engl. freestyle)
reissen
riisse, rupfe, schränze, schriisse, zeere
rennen
abtuube (davonrennen), cheibe, d Bei under de Arm näh, di hindere füreneh, fätze, gümmele, hetze, hösele, rotze, seckle, semmele, sepple, spiide (engl. speed), springe, was gisch, was häsch, wetze, zäpfe
riechen
schmöcke
sabbern
goifere, soifere
sanft streicheln, fast kitzeln
chräbele, chrüsele, chümele, chützle, gille-gille mache, saniise
Schabernack treiben
de Geuggel mache, de Guignol mache (franz.), s Chalb mache, Schiissdräck mache, Seich mache, umechalbere, umejoggle
schaden
am Stuelbei saage, e fiisi Tuur abzieh, eine inetrucke, eis inebrämse, es Ei legge, figge, öpperem en Strick dräje, zleid läbe, zleid werche
schauen
Auge rüere, be-augapfle, gaffe (starren), glotze, guene, gugge, güggele (heimlich), güxle, kibitzle, linse, luege, lüegele (missgünstig), oige, schäche, sperbere, spienzle, Stiilauge mache, vor luuter Gwunder gheied em d Auge zum Chopf uus
schaufeln, graben
buddle, loche, nüele, wüele
schaukeln
gigampfe, gigampfe – Wasser stampfe, gireite, gireize, ritiseile (hängende Schaukel)
scheppern
chessle, chlöpfe, tschäddere
schieben
schürge, schüübe, stoosse
schikanieren
schluuche
schlecken
schlotze (Bonbons)
schlurfen
schlarpe, tschalpe, tschiengge, umetschiengge
schneiden
schnäfle, schnätzle, schnipsle, uusschniide
schnellen
schnäppere, spicke laa
schnorren
aapumpe, abbättle, abläschele, abluchse, abluuse, ergattere, flattiere, Häsch mer en Stutz für d Notschliifi?, uusriisse
schnuppern, auskundschaften
kibitze, recke (rekognoszieren), schnoigge
schreiben
anechafle, chafle, chrible, chritzle, inehacke (am Computer), inetöggele (am Computer), töggele
schütteln
schodle
schwänzen
blau mache, en Uusziit näh, floone
schweigen
de Lade hebe, de Latz hebe, de Schlitte hebe, uf d Schnurre hocke
schwelen
schmürzele
schwitzen
schwitze wie es alts Schlachtross
sein Herz ausschütten
de Chropf lääre, is Gilet hüüle, use chotze, use trumpeete
seine Haut teuer verkaufen
sich guet metzge, sich tapfer schlaa
sich abrackern
chrampfe bis zum Umgheie, rotiere, sich de Arsch uufriisse, sich de Puggel chrumm schaffe, sich zum Schindlueder mache, strample
sich an einem Apfel verschlucken
es Bütschgi im Hals haa, s Schneewittli mache
sich anhäufen
es läpperet sich zäme
sich ärgern
abgah wie-n-e Rageete, de Puls gaht obsi, duregheje, durestarte, e Wulle haa, es mopst eim, heisslaufe, Hode-Chrämpf überchoo, Ich chönnt mer sälber eini tätsche!, s hät mich möge, Schüüb überchoo, sich ergelschtere, sich grüen und blau ärgere, sich hindersine, sich nerve, sich rot und blau ärgere, sich uufrege, sich z Tod ärgere, stigelisinnig werde, toibele
sich ausruhen
ali Vieri vo sich strecke (Arme und Beine), Drüü la grad sii, es Rugi mache, es Schlööfli näh, flexe, hänge, hindereligge, nüüt tue, obenabe cho, plegere, riläxe (engl. to relax), sich anepfläddere (fläzen), tschille (engl. to chill), tschilliere (engl. to chill), umepfluttere, uusplampe, uusruebe, uusspane, zruggligge
sich beeilen
aber es bitzli dalli (beeil dich), abschwirre, Dampf gäh, de Finger usenäh, de Sack iichläme und ap, di Hindere füre näh, e chli mache, eine gäh, eine stecke, en FU mache – Finger use, en Zacke meh gäh, es bitzeli mache, fürschi mache, Gas gäh, Gummi gäh, Gutzi gäh, nöd umetöörle, pressiere, Schnäbi gäh, schünte mache, Strom i d Hose lah, ufs Gaspedal trucke, undere füüre, uufhöre blööterle
sich beruhigen
obenabe choo, uf de Bode choo
sich einhüllen (zum Schlafen)
sich iimuchele, sich iimummele, sich iinunnele, sich iinuschele
sich einigen
de Rank finde
sich freuen
de Pläsche haa, freudele
sich gut verstehen
di gliich Wällelängi haa, guet uus-choo, s guet haa mitenand, s Heu uf de gliiche Bühne haa
sich herausreden
anderi is Loch stosse, e fuuli Uusreed isch en Foifer wert, öpper um de Finger wickle, sich useschnurre, sich usewetze
sich irren
am falsche Griff zieh, denäbet haue, denäbet lange, denäbet schüüsse, lätz gwicklet sii, sich verhaue, sich vermuulaffe, uf d Nase gheje, verchoo
sich kaputtlachen
sich vergrööle, voll ablache
sich mit Kleinkram beschäftigen
bäschele, chäpsle, chüechle, chüngele, farmazeuterle, gäggele, gänggele, gfätterle, grümschele, näggele, nifele, nuusche, schrüüble, umegäggele, umenifele
sich schlecht benehmen
am Knigge de Haagge stelle, chosle (Essen verschmieren), pööble, uflätig benäh, umelümmle, verbrösmele (Brosamen verstreuen)
sich verabschieden, weggehen
abdüüse, abhaue, abhusche, abtanze, abtuube, abzische, abzittere, apfahre, apschliiche, de Fisch mache, en Abflug mache, en Abgang mache, Leine zieh
sonnenbaden
a de Sune brötle, blüttle (nackt), brüünele, d Hamol-Stellig iinäh, d Sunne aabätte, eine uf Gigi Oeri mache(im Solarium), solare, sunnebädele, sünnele
spazieren
Das isch ja e Radio-Wanderig (wenn es viele Spaziergänger hat), de Familieschluuch (Sonntags-Spaziergang), e chli go laufe, en Chehr mache, en Spazifiziergang mache, en Spazifizottel mache, go Luft schnappe, laatsche, loitsche, schuehne, schwanze, spazifiziere, spazifizottle, tschalpe, tschumple, uf d Loitsch gah, uf d Schwanz gah, umeloitsche
spielen
gämbele, gejme (für elektronische Spiele; von engl. game), goope (mit Kindern oder Tieren), zogge (um Geld)
stapeln
biige, hüüfele, schöchle
staunen
Auge mache wie Suppetäller, Chlötzli stuune
steuern
wiise
stinken
böckele, gräänele (modrig), miiffe, modere, motte, muffe, müffele, süürele (sauer)
stöbern, wühlen
gfätterle, grümschele, noddere, noisle, nüele, nuusche, umeschnoigge, umestöbere, umewusle
stolpern
stürchle, über d Scheiche stolpere, uf d Frässi haue, uf d Schnure gheje
stoppen
abchläme
stören
driifunke
stossen, schubsen
bugsiere, en Mupf gäh, en Schupf gäh, en Stupf gäh, müpfe, schupfe, schupse, schürgele
töten
abmurkse, chriegerle, schliisse, uusschalte, zum Sächs-Füesser legge
tragen, schleppen
haurucke, puggle (von Buckel), schleike
trampeln
wamse
treffen
Häsch s Tüpfi i de EPA kauft? (wenn man schlecht trifft), preiche, tüpfe
treten
abschlaa, en Schuut in Arsch gäh, gingge, stopfe, trampe
trödeln
blööterle, bummle, gängele, lamaasche, plämperle, schlafe, Schnägge vertrucke, schnäggle, töörle, umegwaggle, umeharve, umeträddele, umevagabundiere, umezaagge, watschle
tunken
tünkle
über die Stränge hauen
Oberwasser haa, uf Underschissme go de Heuwage umschmeisse, üppig werde
überdenken
nomal drüber schlafe
überflüssig sein
für d Füchs sii, Gift i de Rundi sii, im Off sii (von engl. offside), im Wääg sii, s föift Raad am Wage sii, voorig sii
übergeben
droppe (engl. to drop), gäh, schucke, übere schiebe
überreden, überzeugen
bearbeite, iisoife, öpperem en Floh is Ohr setze, überschnurre
überstürzt handeln
drii gumpe, drii schüüsse
übertreiben
e chli dezue dichte, Jegerlatiin verzelle, Jetzt häsch aber d Uufschnittmaschine tick iigstellt, tick uufträge, us ere Mugg en Elifant mache
um sich werfen
umepängle
umbringen
abmurkse, chalt mache, en Chopf chürzer mache, iisarge, morixle, schmoringgsle, umlaa, uusknipse
umfallen
s hät mi glitzt, s hät mi gstöcklet, s Müüsli sueche, uf d Schnitz flüüge, uf d Schnure gheje, uf de Ranze gheje, uf de Sack gheje, uf di vier Buechstabe gheje, umflüüge, umgheje, uusrutsche, uusschlipfe
umstürzen
umgheje, umtroole
umziehen
d Wohnig wächsle, e neui Loosche bezieh, vergässe z'zeïse, zügle
ungeduldig erwarten
langi Ziit haa, sehnsüüchtle, uf öppis plange
unsorgfältig behandeln
öppis umegheie, rueche, schlampe, schludere, verlottere
unterdrücken
ad Kandarre näh, de dörf nöd emal elei go seiche, kujoniere, teckle, under d Chnuute näh, under em Tuume bhalte, under s Joch näh, vertrampe
verbessern
uufmööble, uufmotze, uufpimpe (von der Sendung "Pimp My Ride")
verblassen
abschiesse
verdonnern
verchnurre
verdrängen, abschieben
us em Sinn tue, usebuttere, wägschiebe
verfolgen
nae hösle, nae ränne
vergessen, verlieren
e senili Phase haa, es hät Bei überchoo, es isch mer öppis under's Iis gange, verglungge, vergöpfe, verhüehnere, verlauere, verlegge, verlööle, verschwitze, Wo han i au min Chopf ghaa?
vergilben
da isch de Gilb drin
verkaufen
aadräje, aahänke, abgäh, vergante, verhökere, verramsche, verrööschte, verschärbele, versilbere, vertigge, vertschingge, vertschuute
verlangen
hoische
verlieren
verhüenere, verlege
verlieren
aaränne, abluuse (engl. to lose), abschiffe, abstinke, absuufe, alt uusgseh, d Arsch-Charte zieh, da chasch nüme lande, de cha sich e Schnitte abschniide, de Schiissbach abgah, en Schlappe usezieh, hinderschi mache, hinenabe gheje, hinenuse mache, id Tinte lange, iiluege, inerassle, is Ruedere choo, nöd id Chränz choo, nöd usechoo (Verlust machen), öppis gliich guet chöne wie e Chueh chlättere, s Zwei am Rugge haa, s Zwei uf em Rugge haa, schwüme, uf d Chappe überchoo, uf d Schnurre gheje, uf de Ranze überchoo (uf de Ranze übercho, von Ranze=Rucksack), uf de Sack überchoo, uf de Teckel überchoo, uf s Tach überchoo, uusgseh wie es Tulpe-Achti im Räge, verchachle, vercheibe, vergejme (engl. game), verhaue, versieche
vermuten
ich ha s no halbe tänkt
verpassen
de Zug isch abgfahre, hinedrii wie die alt Fasnacht, s hätt grad na gschwänzlet, s isch scho dure, s isch scho um de Egge, verduudele, vergöpfe, verhänge, verlööle, vermuulaffe
verraten, petzen
blöd schnörre, öpper vertäfele, petze, rätsche, tädderle, täfele, umeschnörre, umetraatsche, umetrumpeete, verpfiiffe, verrätsche, vertädderle
verschütten
vergöötsche
verwöhnen
alles is Füdli schoppe, ärvele, gaume, i Watte packe, mit Honig voll schmiere, öppis z lieb tue, s letscht Hämp vom Füdli gäh, uf Hände träge, verbibäbele, verhätschele, verpäppele
verzögern
hinderhaa, useschürgele, useschüübe, usestüdele
verzweifeln
vergitzle, verzwatzle
vorwärts kommen
obsi choo, sich dureboxe, uf em Leiterli uufstiige, vürschi choo
wackeln
gwaggle
wenden
chehre
widersprechen
umegäh, umemuule, usehöische
zerbeissen
verchafle, verchätsche
zerbrechen
abenand chlöpfe
zerfallen
verbrösmele
zerknittern
verchrugle
zerkritzeln
verchafle, verchrible, versudle
zerstören
an Ranze mache, Bode-ebe mache, kabutt schlaa, schliisse, vercheibe, vermorxe, versieche, versirrache, vertschädere, z Bode mache, z Hudle und z Fätze mache
zertreten
flach mache, flach trucke, platt mache, verschlaarpe, verschlirgge, vertrampe, vertrucke, vertschalpe, z Bode mache
ziellos umherirren
striene, ume guene, ume heue, ume hüehnere, umegeiere, umegondle, umegwaggle, umelungere, umenüchle, umeschwanze, umestriele, umestriiche, umeströme, umetigere, umevagante
zu viel tragen
sich überlupfe
zu weit gehen
mit Kanone uf Spatze schüüsse, über s Ziel use schüüsse, übermarche
zuschauen und abwarten
abwarte und Tee trinke, d Ziit schaffe laa, Gras drüber wachse laa, hock ab, iss und bsinn di, luege, wie de Haas lauft
Zurück zur Slängikon Startseite

Züri-Slängikon

Das Züri-Slängikon hütet den Wortschatz der Zürischnurre – für Zürcherinnen und Zürcher und alle, die es werden wollen. Von der Limmatblüte bis zum Anglizismus, vom Szenenausdruck bis zum Fachbegriff vereint das Züri-Slängikon die Perlen stadtzürcher Sprachkreativität.
Slängikon als BuchDe Hammer!
Das ideale Mitbringsel, das Slängikon Taschenbuch.
» Bestellen
Züri-Slang Online: 18 018
Fragen? - und Antworten zum Slängikon gibts in der Community.
Twitter Btn

zuri.net als App für dein Smartphone: Apple App Store | Android Google Play