Diätlen

DiätlenMeine bevorzugten Sportarten sind Kampfrauchen, Intensivhängemättlen und Profimässiger Schuhkaufmarathon.Von MeretSMeretS 21.11.2011Wie schon erwähnt, habe ich reichlich Komplexe. Vor allem aber fühle ich mich zu dick. Besonders dann, wenn ich durch die Strassen laufe und überall Hungerhaken in Leggins sehe. Diese Beinchen! Diese Oberschenkeli! Und ganz wichtig: Der Abstand zwischen den Oberschenkeli! Und die Ärmchen, so dünn, da wunderst du dich, dass die ihre Taschen in der Armbeuge halten können, ohne dass das Unterärmli abbricht. Und auf diesem Stäckli-Körper wirkt der Kopf riesig. Hat was von Betty Boop, nur ohne Sexappeal.

Kurz: Ich finde mager nicht schön. Wirklich nicht. Blä. Das sieht ungesund aus, ungefreut und unweiblich. Und zerbrechlich. Finde ich nicht wirklich erstrebenswert. Aber dick finde auch nicht schön und neben all diesen magersüchtigen Strichen in der Landschaft fühle ich mich wie ein Fass. Wie ein Nilpferd, mindestens. Oder wie ein richtig dicker Elefant ...

Darum bin ich jetzt auf Diät. Diät heisst bei mir nicht, dass ich nur noch bestimme Sachen esse oder das ich einen Diätplan verfolge. Diät heisst bei mir, ich lasse alles weg, was nicht umsverrecken nötig ist. Keine Gipfeli mehr. Keine Süssigkeiten. Möglichst ganze Mahlzeiten weglassen.

Ich weiss, ich weiss: Ich sollte sportlern. Joggen oder so. Aber ich maaaaaag einfach nicht. Sport ist Mord. Laufen tue ich um von A nach B zu kommen und nicht des Weges wegen. Meine bevorzugten Sportarten sind Kampfrauchen, Intensivhängemättlen und Profimässiger Schuhkaufmarathon. Vielleicht gelegentlich noch Wädli-und-Füdli-Training auf Ultra-High-Heels. Aber sonst? Nee, danke.

Aber leider werde ich langfristig nicht darum herumkommen. Im Moment bin ich noch mit einem jugendlichen Stoffwechsel gesegnet, der mich nicht ganz so fett werden lässt, wie ich es eigentlich sein sollte. Zwar nehme ich schon beim Betrachten eines feinen Laugengipfelis mindestens 2 Kilo zu, aber die sind dann nach 5 x Treppensteigen statt Lift wieder weg. Früher oder später werde ich mir aber eine Sportart suchen müssen. Tipps?

Magazin

Zugegeben, das zuri.net Magazin ist noch nicht wirklich der ultimative Brüller. Wir arbeiten dran und suchen Autoren und Partner: info@zuri.net
Werbung auf zuri.net
Die besten Orte in Zürich immer parat: zuri.net in Deine Bookmarks