Werbung auf zuri.net

Ey sorry, aber bist Du.......?

Ey sorry, aber bist Du.......?Ich neige ja allgemein zu einem etwas ungesunden Lebensstil... Whiskey schmeckt mir einfach, der Burger King hat vor allem um vier Uhr morgens die Anziehungskraft eines schwarzen Lochs.Von DanaeDanae 23.01.2012Ich neige ja allgemein zu einem etwas ungesunden Lebensstil... Whiskey schmeckt mir einfach, der Burger King hat vor allem um vier Uhr morgens die Anziehungskraft eines schwarzen Lochs und ich muss gestehen, dass sich dieses viel gelobte Glücksgefühl während morgendlichem Jogging bei mir noch nie eingestellt hat. Und ich sehr gut ohne regelmässigen Sport leben kann...
Es ist also nur fair, dass mein Spitzname nicht „Gazelle“ ist.

Was ich aber vor ein paar Wochen erlebt habe, hat mich dann doch sauer gemacht. Da sitze ich nichts ahnend in meiner Stammbar und werde doch wahrhaftig von so einem Spacken gefragt, ob ich schwanger sei... wie gesagt, ich bin keine Elfe, aber wie im siebten Monat seh ich nun wirklich nicht aus...
Ich hab ihn natürlich angeblökt und etwas sehr Perfides wenn auch Wahres über seinen schwindenden Haaransatz gesagt, aber beschäftigt hat mich das Ganze schon.
Was mich aber vor allem erstaunt ist, dass das anscheinend vielen passiert!!! Je mehr Kolleginnen ich davon erzählt habe, desto öfter bekam ich zur Antwort, das seien sie auch schon öfter gefragt worden. Und wer jetzt denkt, ich würde nur mit den Finalistinnen für Miss Dunkin Donut 2012 verkehren, der irrt gewaltig. Die meisten davon sind Mädels mit Konfektionsgrösse 38.
Was denken sich diese Idioten eigentlich?! Lasst Euch gesagt sein Jungs: wenn man mit einem Drink in der Hand um halb 2 Uhr morgens in einer Bar sitzt dann IST MAN NICHT SCHWANGER!!! Abgesehen davon, dass es wildfremde Typen nichts angeht, ob man bald wirft oder nicht, finde ich es eine verdammte Frechheit so blöde Fragen zu stellen. Ich gehe ja auch nicht zu einem Herren mit schütterem Haar hin und frage ihn, ob er grad eine Chemotherapie macht!!!

Anscheinend hat man sich in Zürich so sehr daran gewöhnt, nur noch Frauen attraktiv zu finden, die sich zum Dessert ein Mineralwasser MIT Zitrone gönnen, dass es für ein paar Rundungen keinen anderen Grund als eine Schwangerschaft geben kann.
Versteht mich nicht falsch. Ich bin nicht eine dieser „halt richtigen Frauen “, die sich dahinter verstecken dass die Monroe auch Grösse 42 hatte und das heutige Schönheitsideal verteufeln. Natürlich hab ich den letzen Big Mac auch schon verflucht, als ich mir bei der Bikinianprobe in der rundum verspiegelten H&M Kabine bei gleissendem Neonlicht vorkam, als sei ich im zwanzigsten Monat mit Achtlingen trächtig. Aber seien wir mal ehrlich, so hat sich jede Frau schon gefühlt, egal ob sie Grösse 36 oder 46 hat...
Jede von uns hat ihre Stärken und Schwächen. Es geht darum, das Beste aus seinem Typ zu machen. Wären wir alles Models, wäre wohl nur der Hirschmann glücklich.
Ich habe mir zwar für dieses Jahr vorgenommen, wieder mit dem Kampfsporttraining zu beginnen, aber nicht weil ich abnehmen möchte sondern damit ich dem nächsten, der die Frechheit hat mich auf eine vermeintliche Schwangerschaft anzusprechen, so richtig kräftig eins in die Fresse hauen kann.
Danae Loucatos arbeitet als Stylistin, liebt Johnny Cash, Johnny Walker und Horrorfilme mit überdimensional grossen Tieren. Sie lebt zwar seit 37 Jahren in Zürich, war aber trotzdem noch nie an der Streetparade und findet das gut so. Danae schreibt jeden Montag neu auf zuri.net und freut sich über Reaktionen. Lobpreisungen und Hasstiraden gerne an: danae@zuri.net

Magazin

Zugegeben, das zuri.net Magazin ist noch nicht wirklich der ultimative Brüller. Wir arbeiten dran und suchen Autoren und Partner: info@zuri.net
Die besten Orte in Zürich immer parat: zuri.net in Deine Bookmarks