Warum Datingsites unbrauchbar sind

Warum Datingsites unbrauchbar sindLetzte Woche habe ich mich über Kontaktanzeigen ausgelassen und dabei festgestellt, dass auch die moderne Variante, die Datingsites eigentlich nicht besser sind.Von MeretSMeretS 14.02.2012Letzte Woche habe ich mich über Kontaktanzeigen ausgelassen und dabei festgestellt, dass auch die moderne Variante, die Datingsites eigentlich nicht besser sind.

Zwar sind die vergleichsweise zuverlässig. Wenigstens sieht man dort in der Regel ein Foto der Person, mit der man in Kontakt treten will. Eigentlich ist ja auch die Idee toll: Man kann eingeben, was man mag und was nicht und das unglaubliche, allwissende Internet stellt einem den perfekten Partner vor.

Das Problem der Datingsites liegt also nicht bei der Vermittlung von Kontakten, sondern vielmehr bei den Personen, die sich anmelden: 90 Prozent sind verzweifelt. Und von diesen 90% merkt man bei mindestens der Hälfte ganz schnell, WARUM sie so verzweifelt sind, wenn man erstmal mit ihnen in Kontakt getreten ist.

Und dann immer diese sinnbefreite Fernsehwerbung. „Elitepartner – die Partnervermittlung für Akademiker und Singles mit Niveau“. Will ich mich mit einem zusammentun, der sich selbst Akademiker nennen muss, um etwas Wert zu sein? Und um Gottes Willen! Will ich mit jemandem zusammen sein, der zwar nicht Akademiker ist, dessen Minderwertigkeitsgefühl aber von ihm fordert, wenigstens Nivea(u) zu haben? Grauenhafte Vorstellung.

Auch gut: „Parship – jemand wartet auf dich!“. Na toll. Ein Stalker? Mein Büsi daheim wartet imfall auch auf mich.

Kurz: Wenn man zwei bitzeli seltsame Menschen auf der Strasse sieht, dann kannst du davon ausgehen, dass die beiden sich bei Parship, Be2, Friendscout, etc. kennengelernt haben. Wahrscheinlich haben sich Kermit und Miss Piggy anhand ihrer biologischen Profile über eine Datingplattform kennengelernt. Naja. Hauptsache sie sind glücklich miteinander!

Magazin

Zugegeben, das zuri.net Magazin ist noch nicht wirklich der ultimative Brüller. Wir arbeiten dran und suchen Autoren und Partner: info@zuri.net
Werbung auf zuri.net