Werbung auf zuri.net

Heidis Hungerhaken

Heidis HungerhakenAb heute hat mein Donnerstagabend wieder einen Sinn! Heute beginnt nämlich die neue Staffel von „Germany’s Next Topmodel“Von MeretSMeretS 23.02.2012Ab heute hat mein Donnerstagabend wieder einen Sinn! Heute beginnt nämlich die neue Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ mit der ultranervigen Geschmacksverstauchung Heidi Klum(p) und ihren beiden dumpfbackigen Lakaien Thomas und Thomas. Und hoffentlich mit Horrrrhee (Jorge). CHICAS WALK!

Ich freue mich schon seit Wochen drauf. Seit Tagen schaue ich mir Bildchen auf der GNTM-Seite an. Nicht die Videos, ich will mich ja keine 35 Sekunden Werbung nerven, für ein 1:50 Videoclip. Warum ich mir das antue? Sicher nicht, weil ich daran glaube, dass die Weiber es zu irgendwas bringen würden. Aber ich liebe es halt, wenn sie zu schrecklichen Stylings und schlimmen Fotoshootings gezwungen werden. Und die Sätze, die sie von sich geben, einfach herrlich. Man könnte meinen, sie wollen unbedingt beweisen, dass Schönheit zwingend mit Doofheit gepaart sein muss.

Jetzt kam eine Studie raus, deren Fazit ist, dass GNTM die zuschauenden Mädchen magersüchtig macht. Sie bilden sich ein, diese jungen Frauen – ja es sind FRAUEN, keine Kinder, und jedesmal wenn Heidi zu 20-jährigen „Mädchen“ sagt, schüttelt es mich – seien ein Ideal, dem sie nacheifern wollen.

Schätzis, ist das euer Ernst? Ihr wollt auch total dämlich sein und dann auch noch hungern? Dazu noch dieser grenzdebile Blick – UND BLOSS NICHT LÄCHELN!?
Ich bitte euch! Wenn ich mir GNTM reinziehe, dann bekomme ich beim Anblick all dieser dürren Beinchen und Ärmchen ganz spontan Hunger und fühle mich bestimmt nicht zu dick. Fällt euch nicht auf, dass Kleidung ohne Kurven darunter irgendwie nicht richtig zur Geltung kommt? Seht ihr nicht, wie wahnsinnig unattraktiv die vergleichsweise riesigen Köpfe auf den mageren Körperchen sind? Wie unsexy Knie, die dicker sind als der Oberschenkel?

Nein, also wirklich ... Ein Hoch auf die Weiblichkeit. Die sichtbare.
zuri.net als App für dein Smartphone: Apple App Store | Android Google Play