Werbung auf zuri.net

Die Schöne mit den kaputten Füssen

Die Schöne mit den kaputten FüssenZwanzig oder gar dreißig Paar Schuhe sind nichts ungewöhnliches in der Garderobe einer Zürcherin.Von dorisdoris 31.07.2012Zwanzig oder gar dreißig Paar Schuhe sind nichts ungewöhnliches in der Garderobe einer Zürcherin. Verschiedene Stiefel, einige Flip Flops in verschiedenen Farben und dazwischen einige Ballerinas, Pumps, und auch High Heels dürfen nicht fehlen. Jede Menge Schmuckstücke, die vielleicht noch durch ein paar Sneaker und funktionale Sportschuhe aufgelockert werden. Ein buntes Sortiment, aber ein genauerer Blick in die bunten Reihen zeigt, dass sich lauter Fußschädlinge darunter verstecken: Hohe Absätze, schmale Spitzen, nicht vorhandene Fußbetten - jeder Orthopäde würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

Schönheit vor Gesundheit

Umfragen bestätigen, die meisten Frauen nehmen für ein schönes Fußkleid nicht nur Schmerzen beim Tragen, sondern auch pathologische Folgen in Kauf. Hammer- und Krallenzehen scheinen niemanden mehr abzuschrecken. Weitere Probleme resultieren aus zu hohen und teilweise zu schmalen Absätzen und aus der falschen Sohle. Werden hohe Absätze dauerhaft getragen, sind verkürzte Sehnen im Fersenbereich und überlastete Sehnen und Gelenke im Vorderfuß die Folgen, weil das Gewicht nicht mehr gleichmäßig über den Fuß verteilt wird. Aber auch flache Schuhe können Gift für die Fußgesundheit sein, nämlich dann, wenn die Sohle zu dünn ist und das Fußbett den Gang nicht unterstützt. Die Ferse ist durch eine Fettschicht mit einer natürlichen Dämpfung ausgestattet. Mit den Jahren schwindet dieses Polster und wenn die zusätzliche Dämpfung durch die richtigen Schuhe fehlt, sind dauerhafte Schmerzen, etwa durch den Fersensporn verursacht, die Folge.

Was sind die Alternativen?

Muss frau jetzt wirklich ihre Finger von den aktuellen Modetrends lassen? Die Antwort lautet ja und nein. Statt dem absoluten Modediktat, das sich ohnehin keine verordnen lässt, kann man nur daran appellieren, dass die Füße hin und wieder aus ihrem engen Gefängnis entlassen werden und dass man sich auch mal nach schicken Sandalen bei Zalando.ch umsieht. Stil und Komfort lassen sich nämlich sehr wohl vereinen. Und in diesen heißen Tagen freuen sich die Füße extra noch über eine gute Belüftung. Für den Badeausflug zum Letten oder einen ausgedehnten Shopping-Nachmittag in der Bahnhofstraße ist man mit bequemen Sandalen oder dünnen Sneakern bestens ausgestattet. Die besondere Fußbekleidung sollte wirklich für besondere Anlässe aufgehoben werden.
Das wichtigste Argument in der Debatte um hübsche Füße sollte schließlich die Fußschönheit selbst sein. Denn unansehnliche Deformierungen sind auf Dauer nicht auszuschließen. Man darf sich da ruhig auch vom Märchen inspirieren lassen: Schließlich hat jene den Prinzen bekommen, deren Füße bequem in Schuhe passten, mit denen man den ganzen Abend durchtanzen kann.

Magazin

Zugegeben, das zuri.net Magazin ist noch nicht wirklich der ultimative Brüller. Wir arbeiten dran und suchen Autoren und Partner: info@zuri.net
Die besten Orte in Zürich immer parat: zuri.net in Deine Bookmarks